Verantwortungsvoll spielen!

Online Casino SpielsuchtAlles was Spaß macht kann sich leider auch zu einer Sucht entwickeln. Beim online Glücksspiel besteht sogar ein erhöhtes Potential zur Sucht. Das Spiel selbst ist durch den Spaßfaktor und die Möglichkeit viel Geld zu gewinnen schon gefährlich genug. Und mit dem Internetfaktor, der selbst Suchtgefahr birgt, wird es noch gefährlicher.

Aus dieser Sicht ist es überaus wichtig, sich selbst immer gut zu beobachten. Immer zu prüfen ob sich Suchtanzeichen erkennen lassen und im Fall dagegen zu steuern.

Es gibt einige Punkte, die Ihnen helfen könne, ob eine Suchtgefahr besteht. Gehen Sie die einzelnen Fragen durch. Sollten Sie mehr als 7 davon mit "Ja" beantworten, besteht erhöhtes Risiko zur Sucht.

Vorsicht mit Spielsucht im Online Casino

  • Sind Sie schon mal nicht zur Arbeit erschienen um spielen zu können?
  • Haben Sie Zuhause schon mal Streit gehabt wegen dem Spielen?
  • Hat man negativ über Sie gesprochen, weil Sie spielen?
  • Haben Sie Gewissensbisse nach dem Spielen?
  • Haben Sie schon mal gespielt um mit dem evtl. Gewinn Schulden zu bezahlen, oder finanzielle Probleme zu lösen?
  • Haben Sie durch das Spielen an Leistungsfähigkeit und Ehrgeiz verloren?
  • Haben Sie den Drang, bei Verlust alles so schnell wie Möglich wieder zurück zu gewinnen?
  • Haben Sie den Drang nach einem Gewinn unbedingt weiter zu spielen, um noch mehr zu gewinnen?
  • Haben Sie schon öfters Ihr letztes Geld verspielt?
  • Haben Sie sich schon einmal Geld geliehen, um spielen zu können?
  • Haben Sie persönliche Dinge verkauft um Geld zum spielen zu haben?
  • Geben Sie Ihr Geld ungern für andere Dinge aus, anstatt es zum spielen zu verwenden?
  • Ist Ihnen das Wohl Ihrer Familie und Freunde durch das Spielen gleichgültig geworden?
  • Spielen Sie öfters länger als Sie es eigentlich wollten?
  • Spielen Sie manchmal um Ärger und Sorgen zu vergessen?
  • Haben Sie schon einmal auf ungesetzliche Weise sich Geld zum spielen beschafft?
  • Schlafen Sie unruhig, seitdem Sie spielen?
  • Wurden Sie durch Enttäuschung, Streit, Schwierigkeiten oder Auseinandersetzungen zum spielen gedrängt?
  • Haben Sie spielen müssen, um sich ein Glücksgefühl zu verschaffen?
  • Ist Ihnen schon einmal bewusst geworden, dass Sie sich durch das Spielen selbst zerstören?


Erkenntnis ist der erste Schritt

Sollten Sie glauben, dass Sie Spielsucht gefährdet sind, ist es am besten sich professionelle Hilfe zu holen. Es gibt einige Organisationen die Ihnen hierbei helfen können.