Zu Favoriten
 

Richtig Karten zu mischen muss auch gelernt werden.

 
Vor jedem Spiel müssen die Karten mindestens dreimal gemischt werden. Das kann jeder Spieler machen, nur das dritte Mischen geschieht durch den Dealer. Ein gute Mischtechnik ist, die Karten senkrecht und verdeckt zwischen Daumen und Fingern der linken (oder rechten) Hand zu halten, die Mehrzahl der Karten dann mit der rechten Hand hochzunehmen, mit dem Daumen der linken Hand sechs bis zwölf Karten von oben auf den Kartenstapel in der linken Hand herunterzuziehen. Das wird so oft wiederholt, bis alle Karten wieder in der linken Hand sind. Dann beginnt das Mischen von Neuem.

Nach dem Mischen setzt der Dealer den Kartenstapel zum Abheben vor den Spieler zu seiner Rechten: Dieser hebt eine beliebige Anzahl von Karten von oben auf und legt diese obere Hälfte neben die untere Hälfte des Kartenspiels. Diese untere Hälfte wird dann auf die andere aufgelegt. Beide Stapel müssen mindestens fünf Karten enthalten.

Die Karten werden dem Dealer zurückgegeben, der die erste Karte verdeckt zur Seite legt. Das ist dann die erste jener Karten, die im Laufe des Spiels abgelegt werden. Danach gibt der Dealer einzeln und nacheinander die Karten aus, sich selber mit einbezogen. Er beginnt mit dem Spieler zu seiner Linken.

Karten richtig mischen